Die Dolmetscherin

2016 habe ich an der Universität Wien im Zentrum für Translationswissenschaften mit dem Stipendium der Europäischen Union absolviert. Ich bin ausgebildete Dolmetscherin und Übersetzerin für die Sprachen Ungarisch, Deutsch und Englisch. Dank des Curriculums der Universität konnte ich mir die translatorischen Fähigkeiten nicht nur zwischen Muttersprache (Ungarisch) und Fremdsprache, sondern auch zwischen Deutsch und Englisch aneignen - eine interessante und aufregende Herausforderung, die tiefgründige Kenntnisse in beiden Sprachen und einen hohen Grad an Ausdauer und Belastbarkeit anfordern.

Meine methodologische, berufliche, sprachliche und kulturelle Kenntnisse gründen auf das Masterstudium; diese Grundkenntnisse werden Schritt für Schritt von meinen beruflichen Erfahrungen und Weiterbildung abgerundet. Außerdem betrachte ich meine BA Studien in Germanistik, Anglistik (ELTE, Budapest) und in Internationale Beziehungen (Corvinus Universität, Budapest) als unentbehrlicher Bestandteil meines beruflichen Tuns: Ich glaube an die Unerlässlichkeit tiefster Verständnis der Welt und der relevanten Kulturen. In dem Sinne halte ich Vorbereitung für den Schlüssel des Erfolgs im Dolmetschen.

Ich dolmetsche regelmäßig im Bereich Autoindustrie, Gesellschaftswissenschaften, Geschichte, Theater, Film und Kunst, außerdem bin ich seit mehreren Jahren im Bereich Kommunaldolmetschen tätig. 

Seit 2017. bin ich ordentliches Mitglied des Vereins für Freiberufliche Übersetzer und Dolmetscher (SZOFT Szabadúszó Fordítók és Tolmácsok Egyesülete) in Ungarn. Seit Ende 2020 bin ich ordentliches Mitglied von Universitas Austria.


Foto: András Juhász




 .